Schutz vor Radioaktivität

Beratungstelefon: 05521-8490204 (kostenlos außer normalen Telefonkosten)

Ihr Ginseng-Berater.de. Heilpraktiker Harald Schicke.

 

Ginseng - Schutz vor Wirkung der Radioaktivität

Radioaktive Strahlung ist besonders heimtückisch, weil wir kein Sinnesorgan haben, um sie wahrzunehmen.

 

Die schlimmen Folgen radioaktiver Verseuchung konnte man nach den US-amerikanischen Atombombenabwürfen in Japan, aber auch bei den Reaktorunfällen in Harrisburg (USA) und Tschernobyl (Ukraine) feststellen.

 

Doch es bedarf nicht einmal eines Krieges oder Unfalles. Wie Greenpeace umfassend belegt hat, wird auch die Umgebung von Atomkraftwerken und insbesondere der sogenannten Wiederaufbereitungsanlagen (in Frankreich und besonders in England) radioaktiv verseucht. Die Endlagerung des atomaren Abfalls, der Jahrtausende strahlt, ist völlig ungeklärt.

 

Auch Röntgenstrahlungen schädigen Zellen und Gewebe, ebenso wie die Strahlentherapie bei Krebs, die meist nach Krebsoperationen durchgeführt wird. Ob es immer so schlimm ausgeht, wie ich es bei meinen Patienten gesehen habe, kann ich nicht beurteilen. Die Bestrahlung schädigt die Erbinformation der Zellen. Die Krebszellen überleben das im besten Fall nicht, aber eben auch viele gesunde Zellen.

 

Ginseng senkt das Fieber bestrahlter Patienten, stellt den Appetit wieder her und normalisiert das Blutbild.*, **

 

 

 

 

* Akeda, A. J., Rasiat Res. 22, 323 (1981)

** Hahn, D. R., Proc. 2nd Ginseng Symponsium, 135 (1978)

Ist Strahentherapie sinnvoll?

Die gesamte schulmedizinische Behandlung der Krebserkrankungen erscheint mir als Heilpraktiker mehr als zweifelhaft.

 

Ob den Patienten damit mehr genutzt oder geschadet wird, ist nicht einfach zu beurteilen, da die Schulmedizin keine Alternativen zulässt.

 

Durch "evidenzbasierte Studien" versucht die Schulmedizin, die Wirkungen zu belegen.

 

In der Naturheilkunde kann man keine Studien durchführen, bei denen der Hälfte der Probanden das vermutlich lebensrettende Medikament (Ginseng z. B.) vorenthalten wird. In der Naturheilkunde nennt man das unethisch.

 

Naturheilkunde benötigt keine zynischen Menschenversuche, denn sie basiert auf Jahrtausende alter Erfahrung.

 

Jeder Patient muss mit sich selbst entscheiden, welche Therapie ersich aussucht, denn jeder hat die Folgen zu tragen.

 

Diese Entscheidung kann man niemandem abnehmen.

Unverantwortliche Politik

Die Atomkraftwerke wurden gebaut, obwohl man nicht wusste, wie die Jahrtausende strahlenden Abfälle beseitigt werden können.

 

Das ist verantwortungslos und sollte eigentlich auch strafbar sein.

 

Rechnet man alle Kosten ein, ist die Atomkraft mit Abstand die allerteuerste Form der Stromerzeugung.

© 2015 - 2018 Harald Schicke